Hit the road again!

Die nächsten Wochen wird es weniger Einträge zu China geben, sondern eher Reiseberichte. Es ist wieder soweit, es gilt neue Horizonte zu ergründen. Noch bin ich zwar nicht unterwegs, aber es handelt sich nur noch um Tage. Katrin ist bereits in Shanghai und ich werde mich Ende der Woche Richtung Süden auf den Weg machen. Kurzer Abstecher nach Shenzhen zum Büx und dann Anfang nächster Woche nach Indonesien. Dort erstmal den Ed besuchen, und dann mal schaun!

Nach Shenzhen geht es mit dem Zug, und der Ticketkauf war mal wieder ganz China-like:

Völlig unbedarft startete ich den ersten Kaufversuch vor einigen Tagen, dort wurde mir mitgeteilt, dass die Tickets erst 5 Tage vor Abreisedatum in den Verkauf gehen. Ok, kein Problem dachte ich mir da es hieß:

Komm 5 Tage vorher wieder.

Alles klar, 5 Tage vor anvisiertem Abreisedatum stand ich mittags wieder am Ticketschalter, allerdings wurde mir dieses Mal mitgeteilt, dass die Tickets bereits ausverkauft seien.

Komm Morgen früh wieder!

Alles klar, ich am nächsten Morgen gegen 11 Uhr wieder zum Ticketschalter, aber natürlich waren auch diesesmal die Tickets bereits ausverkauft. Alternativen nach Guangzhou ebenfalls ausverkauft, dafür, nach einer Fahrt zum Bahnhof von dem die Züge fahren, die Information dass die Tickets immer morgens um punkt 9 Uhr in Verkauf gehen.

Ich also am nächsten morgen um 8.50 Uhr am Ticketschalter, eine riesen Schlange vor dem Schalter, anstellen bei minus 15 grad, keine Stunde in der Kälte später schließlich an der Reihe. Die Dame die mich mittlerweile bereits kennt (aber wohl nicht schätzt) schaut mich mit einem süffisanten lächeln an um mir mitzuteilen: 太晚了!Zu spät, ausverkauft, fuck you!

Heute morgen stand ich deshalb bereits um 7.15 Uhr vor dem Schalter und siehe da, ich bin der zweite in der Reihe. Bibbernd standen wir also da, vor mir ein chinesischer Student für den ein Flugticket nicht in Frage kommt (finanziell) und ich (der gerne Zug fährt, aber im Notfall auch fliegen könnte). Nett war es, die Schlange wurde länger und länger, inklusive Handgreiflichkeiten zwischen zwei Chinesen (ich konnte nicht ganz folgen worum es ging) und langsam aber sicher rückte 9 Uhr näher.

8.55 Uhr durften dann die ersten 3 in der Schlange, also auch ich unser Ziele und Ticketkategorie durchgeben, die dann bereits im Computer eingetragen wurden. Um Punkt 9 dann das Go, wilde Betriebsamkeit, langsame Verbindung da in diesem Moment hunderte von Computer auf das System zugreifen und dann, unglaublich aber wahr:Und alle so Yeah! ich hatte mein Ticket. BÄM! Als meines um 09.02 aus dem Drucker kam waren bereits die begehrten unteren und mittleren Betten (in den Zügen gibt es 3 Bettetagen) ausverkauft, um 09.04 der gesamte Zug!

China-like warum? Als ich das allererstmal da war, habe ich natürlich nachgefragt ob es den dann 5 Tage vorher sicher Tickets gibt? „Ja klar, natürlich, kein Problem“. Beim zweiten Mal hieß es nur „Komm morgen wieder“, da kommt keiner von sich aus auf die Idee einem zu sagen, dass man morgens da sein muss, da großer Andrang. Beim dritten Mal dann auch nur die Information morgen früh um 9 Uhr. Das sich zu diesem Zeitpunkt bereits eine Schlange gebildet hat, diese Information behält man gerne für sich. Hinzu kommt das die Ticketverkäufer extrem kurz angebunden sind um die Masse an Leuten zu bewältigen. Als Ausländer, der auch mal nachfragen, oder um langsames wiederholen bitten muss hat man da schlechte Karten. Servicegedanke ist in diesem Bereich nicht vorhanden und man muss seinem Gegenüber jede Information aus der Nase ziehen. Sie sind auch nicht darauf angewiesen, da sich die Tickets so oder so verkaufen.

Es ist nicht immer so krass, aber in drei Wochen beginnt hier das chinesische neue Jahr und bereits jetzt machen sich hunderttausende Chinesen auf den Weg in die Heimat, meist ist dies ihr einziger Urlaub im Jahr. Unfassbare Mengen an Menschen sind zu dieser Zeit mit dem Zug und auch per Flugzeug unterwegs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: