Schlagwort-Archive: Travel

Fishing

Heute morgen aufgestanden, auf dem Weg zum Wasser holen, noch Schlaftrunken als mir Jack über den Weg läuft und fragt ob ich bock auf „fishing with locals“ hab. Kurz überlegt, keinen Plan, warum nicht? Kurz Sachen zusammengepackt und los, direkt nach Parapat ans Festland wo wir besagte locals abholen wollten.  An deren Boot festgemacht und dann sind sie eingestiegen. Am Ende waren wir 10 leichtgewichtige locals et moi auf dem kleinen Segelboot das es einen Post weiter unten zu sehen gibt. Ein kleines Kind war dabei und natürlich der Capo aka der Älteste. Mit dem Moment seiner Betretens des Bootes war klar, das er der Chef ist und Kommandos gibt. Natürliche Autorität nennt man soetwas wohl, wobei der vom Segeln natürlich keine Ahnung hat, macht aber nichts. Es war Zeit für die ersten Bilder, Kamera raus und was muss ich feststellen? Speicherkarte im Laptop, epic fail! Naja keine Bilder, gar nicht so schlecht übrigens, dafür ein abgefahrener Tag. weiterlesen

Advertisements

Zahl des Tages

23 Stunden 32 Minuten! Solange wird mein Zug vorrausichtlich brauchen um mich von Beijing nach Shenzhen zu bringen. Das sind ca. 2400 km.

Ich fahre hier in China gerne mit dem Zug , es hat was entschleunigendes. Man liegt in seinem halbwegs bequemen Bett, kommt mit Mitreisenden in Kontakt und sieht die unterschiedlichsten Landschaften vorbei ziehen. Eigentlich eine sehr angenehme Art zu reisen. Nicht ganz so angenehm sind meistens die Klos (Dünnpfiff sollte man wirklich nicht haben). Wer sich an lauten, schmatzenden, merkwürdige Töne von sich gebenden Chinesen stört, für den ist eine solche lange Zugfahrt vllt. auch nicht unbedingt geeignet. Ansonsten wird man im Zug rundum versorgt, günstiges Essen, Trinken, Snacks, Bier…alles was das Herz begehrt wird angeboten.

Sodenn bis demnächst aus dem hoffentlich etwas wärmeren Süden